Meinungen

Unternehmenskommunikation weiterentwickeln:
Veränderte Prozesse, Strukturen und Rollen

Die Unternehmenskommunikation steht vor vielfältigen Herausforderungen: Wie und wohin entwickeln wir die digitale Kommunikation, und was heißt das für die bis heute eingesetzten Medien und Kanäle? Wie schaffen wir eine effiziente crossmediale Zusammenarbeit, die die Themen in den Mittelpunkt stellt (und nicht die Kanäle)? Welche Rolle spielen wir, wenn die Mitarbeiter zu aktiven Kommunikatoren werden (sollen)? Wie nehmen wir unsere Rolle als Berater und Unterstützer von Veränderungsprozessen wirkungsvoll wahr und machen unseren Wertbeitrag deutlich?
Wie auch immer im Einzelfall die Antworten in einem Unternehmen ausfallen, unsere Rollen als Publizisten und Medienmacher, als Kommunikationsmanager und Kommunkationsberater werden sich weiter verändern: Immer stärker werden die Mitarbeiter diejenigen sein, die unternehmensrelevante Inhalte intern und extern kommunizieren – die Unternehmenskommunikation stellt die Plattformen zur Verfügung und unterstützt und befähigt die Mitarbeiter, diese zu nutzen. Dieser Wandel zu mehr Dialog und Partizipation wird in den meisten Unternehmen eine neue Führungskultur erfordern: Die Unternehmenskommunikation wird zum Organisationsentwickler und Kulturveränderer mit neuen spannenden Aufgaben.